Unsere Spalte im Sachsenwalder – September 2019

Rauschen im Blätterwald

Langsam aber sicher werden die Bemühungen der SPD-Fraktion zur Ortsentwicklung im Umfeld des S-Bahnhofes in Wohltorf auch von der regionalen Presse wahrgenommen. Die „Neue Mitte Wohltorf“ soll hier entstehen. Neben dem Neubau eines Ärztehauses, für die langfristige Sicherung der ärztlichen Nahversorgung in Wohltorf überlebenswichtig, ist im Zusammenhang mit der Umgestaltung der sogenannten Baumann´schen Häuser auch das Projekt „MarktTreff“ ein Schlüssel zum weiteren Ausbau des Quartiers. Der durchgeführte Standortcheck gibt der Gemeindevertretung die Handlungsfelder für die weiteren Beratungen und Konzeptionierungen auf. Kernpunkte sind neben der Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger Wohltorfs auch die Einbeziehung der örtlichen Betriebe, wie Schlachterei, Bäckerei oder Nahversorger. Die Gemeindevertretung wird zügig ein Konzept entwickeln müssen um die anlaufenden Planungen der privaten Investoren im Sinne des MarktTreffs mitgestalten zu können.

Nach der Sommerpause wird die Wohltorfer SPD im Herbst auch das Polit-Café wieder öffnen. Ende Oktober wollen wir wieder starten. Das Thema und weitere Details werde Ich in der Oktoberausgabe mitteilen. Es ist geplant neben aktuellen politischen Themen von Zeit zu Zeit im Rahmen des Polit-Cafés auch ein bisschen Kultur ins Dorf zu bringen. Ein gemütlicher Jazz-Frühschoppen ist für Anfang 2020 angedacht.

Haben Sie Themen über die wir mal reden sollten? Anregungen, Wünsche oder Kommentare bitte direkt an ov-vorstand@spd-wohltorf.de!

GÜNTER NICKEL, SPD-WOHLTORF